Helena Rudi

Passbilda

Interimsgebäude Raum 00-127, App. 28254

Email: hrudi@uni-mainz.de

 

 

 

 

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dissertationsvorhaben

(Aus-) Wirkung unterschiedlicher Settings sowie Lehr-/ Lernformen auf die Aufmerksamkeits- und Konzentrationsleistung, die Ausführungsqualität bestimmter Bewegungen sowie das Lernverhalten am Beispiel von Tanz in unterschiedlichen Ausbildungskontexten

Arbeits-/Forschungsinteressen

Tanzpädagogik Kognitionswissenschaft, Sportpädagogik Sportethik, Bewegungswissenschaft, Philosophie/ Neurophilosophie und Sportphilosophie

Kurzvita

  • seit 08.2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Sportpädagogik/-Ethik am Institut für Sportwissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
  • 2014: 1.Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien (M.Ed.) in den Fächern Sportwissenschaft, Philosophie/ Ethik, Geographie und Bildungswissenschaften
  • 2013-2014: Vertretungskraft (PES) am Otto Schott-Gymnasium, Mainz Gonsenheim
  • 2011-2015: AG-Leitung, Projektleitung und Lernzeit-Betreuung am Otto Schott-Gymnasium, Mainz Gonsenheim

Mitarbeit an Projekten

09.2016: Teilnahme am Postgraduierten Seminar der Internationalen Olympischen Akademie in Olympia, Griechenland

03.2016: Mitarbeit am Kids-Feriencamps an der JGU

09.2015: Mitorganisation, Planung und Durchführung des Nachwuchsworkshops am 22. Sportwissen-schaftlichen Hochschultags an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

08.2015: Mitarbeit an der Organisation, Planung und Durchführung des Kids-Feriencamps an der JGU

2014-2015: Wissenschaftliche Begleitung und Dokumentation des Fortbildungsprogramms KitaTanz (Nähere Informationen unter: http://www.crespo-foundation.de/45.html)

Vorträge/ Posterbeiträge

2016:

"Symbols of the Olympic Games and their Artistic Implementation at the Opening Ceremonies" - Vortrag im Rahmen der Teilnahme am Postgraduierten Seminar der Internationalen Olympischen Akademie vom 01.-30.09.2016 in Olympia, Griechenland.

„Evaluation des Weiterbildungsprogramms KitaTanz für Erzieherinnen und Erzieher (Frankfurt)“ - Beitrag auf der DVS-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik vom 26.-28.05.2016 in Frankfurt/Main.

2015:

"Eine Interventionsstudie zur Wirkung unterschiedlicher methodischer Settings im Tanz auf die Aufmerksamkeits-und Konzentrationsleistung bei Sportstudierenden" - Posterpräsentation auf dem Tanzpädagogischen Forschungstag 2015 des Bundesverbandes Tanz in Schulen und der Gesellschaft für Tanzforschung am 11.09.2015 in Kassel.

„Evaluation des Fortbildungsprogramms KitaTanz. Wie kann Fachwissen und Handlungspraxis angemessen verknüpft werden?“ - Posterpräsentation auf dem Tanzpädagogischen Forschungstag 2015 des Bundesverbandes Tanz in Schulen und der Gesellschaft für Tanzforschung am 11.09.2015 in Kassel.

"Eine Evaluationsstudie zur Verknüpfung und Reflexion von Fachwissen und Handlungspraxis im Rahmen des Fortbildungsprogramms KitaTanz" - Posterpräsentation auf der DVS-Jahrestagung Sektion Sport-pädagogik vom 30.04. - 02.05.2015 in Bochum.

Publikationen

2016:

Rudi, H. & Steinberg, S. (2016). Evaluation des Weiterbildungsprogramms KitaTanz für Erzieherinnen und Erzieher (Frankfurt). In C. Heim, R. Prohl & H. Kalboth (Hrsg.). Bildungsforschung im Sport (DVS-Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik, Abstracts).

2015:

Rudi, H. & Steinberg, C. (2015). Eine Evaluationsstudie zur Verknüpfung und Reflexion von Fachwissen und Handlungspraxis im Rahmen des Fortbildungsprogramms KitaTanz. In: Lehr- und Forschungsbereich Sportpädagogik/-Didaktik, Klinge, A. & Gissel, N. (Hrsg.). Sportpädagogische Praxis, Ansatzpunkt und Prüfstein von Theorie (DVS-Tagung Sektion Sportpädagogik, Abstracts).

Steinberg, C. & Rudi, H. (2015). Modulhandbuch - Wissenschaftliche Dokumentation des Weiterbildungs-programms KitaTanz. (unv. Exemplar).

2014:

Rudi, H. (2014): Bewertungsmöglichkeiten von Tanzgestaltungen im Sportunterricht unter Berücksichtigung von Bildungsstandards und Kompetenzen. (Wissenschaftliche Prüfungsarbeit, Master of Education). Mainz: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Abteilung Sportpädagogik und Sportethik. (unv..Exemplar).

2011:

Rudi, H. (2011): Lehrereinstellungen zur Lesekompetenz von Jungen und Mädchen-Gibt es geschlechtsspezifische Differenzen? (Wissenschaftliche Prüfungsarbeit, Bachelor of Education). Mainz: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Abteilung der Psychologie in den Bildungswissenschaften (unv. Exemplar).