Prädikat Sport/sozial

Das Prädikat für SportlerInnen, die helfen wollen!

Sportpädagogik hat viel mehr zu bieten als Lehre für den Schulsport. Sport wird in humanem Interesse gedacht und geforscht, denn Hilfe und Unterstützung brauchen viele Manschen – in Mainz, in Deutschland und weltweit. Wer Sport sozial verantwortlich für jung und alt einsetzt, handelt in sportpädagogischen Arbeitsfeldern.

Das erwartet dich:

  • Einblicke in Soziale Arbeit im Sport,
  • Kontakte zu Kindern und Jugendlichen, die Unterstützung benötigen,
  • Anschluss an eine innovative Forschungsgruppe,
  • ein Hochschulprädikat, das dir bei deiner Karriere helfen kann.

Deine Aufgaben:

  • drei verpflichtende Einheiten zum Thema "Sport in sozialer Verantwortung" (Grundlagen der Sportpädagogik),
  • Teilnahme am Seminar "Methoden des Sports in sozialer Verantwortung" (Vertiefung Sportpädagogik),
  • regelmäßige Teilnahme an den Treffen der Forschungsgruppe Sport/sozial,
  • 6-wöchiges Praktikum in der Sozialen Arbeit mit deiner eigenen Methode,
  • Bachelor-Thesis zum Thema des Praktikums.

Das Angebot gilt für Bachelor of Arts "Sport und Sportwissenschaft"-Studierende. Bei Interesse ist eine Anmeldung erforderlich: sportsozial@uni-mainz.de

Hier geht es zum aktuellen Flyer.