Maren Zühlke

 

Vita

seit 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in der Abteilung

 

2017-2018 Certificate in Advanced Studies in Dance Science: Health & Performance an der Universität Bern in Zusammenarbeit mit dem tamed e.V. als berufsbegleitende Weiterbildung

 

2017 Master of Science der Sportwissenschaft mit Profil „Bewegung im Kindes- und Jugendalter“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 

2014-2017 Freischaffende Tanzpädagogin im Kreis Karlsruhe in Kooperationen der Volkshochschule mit Schulen, an privaten Tanzschulen, Vereinen und im Hochschulsport des Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

 

2012-2014 Lehrbeauftragte am Institut für Sport und Sportwissenschaft des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) für das Wahlfach klassischer Tanz/Ballett

Forschungsschwerpunkte

  • Tanzpädagogik
  • Tanzwissenschaft
  • kulturelle Bildung
  • Medienpädagogik & Digitalität

 

Forschungsprojekte

seit 2018 Verbundvorhaben #digitanz – Tanz und Digitalität in der kulturellen Bildung der JGU Mainz und Hochschule Mainz, gefördert vom BMBF.

 

Dissertationsvorhaben

 

Vorträge / Tagungsbeiträge

2018 „#digitanz – Computer als Akteure choreografischer Gestaltung im Kontext ästhetisch-kultureller Bildung“ – Lecture Demonstration/Open Workshop – Symposium der Gesellschaft für Tanzforschung: Tanz der Dinge/Things that dance

 

2018 „Tanzprojekte im Feld der Sportpädagogik - #digitanz“ – Eröffnung des Symposiums der 60. Kieler Akademie für Moderne Gymnastik, Rhythmik und Tanz

 

2018 „Digitale Technologien und physisch-ästhetische Bildungsangebote im Tanz – Konzeption eines Forschungsvorhabens“ – Beitrag des Arbeitskreises „Medien und digitale Technologien in kreativen Bewegungssettings“ an der 31. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik

 

2017 „Tanz in der sportwissenschaftlichen Ausbildung – eine qualitative Studie in Baden-Württemberg“ – Posterpräsentation am 4. Tanzpädagogischen Forschungstag der Gesellschaft für Tanzforschung